Lettering auf dem iPad


So schön das Malen mit Stift und Papier auch ist – digital hat man unzählige Möglichkeiten, kreativ zu lettern – ohne tonnenweise Equipment bei sich haben zu müssen. Ich selbst benutze das IPad Pro mit Apple Pencil. Die App meiner Wahl ist Procreate – Du kannst sie im App Store herunterladen:

Freiheit iPad Lettering

Das obige Bild „Freiheit“ beispielsweise ist eines meiner ersten iPad Letterings. Mein Baby hat nicht unwesentlich mitgewirkt – ständig tapsten die kleinen Händchen auf dem Bildschirm herum. Einmal löschte sie sogar die ganze Ebene, auf der ich zeichnete, und kam dann auch noch auf den Home Button, sodass ich die letzten Änderungen nicht rückgängig machen konnte ? Aber nicht nur Papier ist geduldig, also habe ich nicht aufgegeben, bis wir das Teil fertig hatten ?

 

Ich bin ein Sommerkind

 

Direkt auf Fotos lettern zu können ist einer der riesigen Vorteile des IPad-Lettering. Vor allem, weil man die Schrift so schön mit dem Motiv verschmelzen lassen kann. Natürlich geht das auch ohne Foto – und wenn man trotzdem etwas verschachteln will, warum nicht die Buchstaben selbst? Im Beispiel „Sommerkinder“ scheint sich das Teilwort „kinder“ um die Buchstaben von „Sommer“ herumzuschlängeln- das auf dem Papier hinzubekommen hätte einiges an Planungsarbeit gekostet, war auf dem IPad aber relativ leicht.

 

Open Space IPad Lettering Bunte Galerie

Noch schwieriger, es auf dem Papier zu machen, wäre wohl dieses Bild: Galaxien lassen sich zwar toll mit Aquarell malen – das Lettering mit diesen Lichteffekten würde ich mit Aquarell aber in Jahren nicht hinkriegen. Hachja, ich liebe die Spielereien mit dem iPad  . Ohne allzu viel Planung aber mit viel Geduld zum Ausprobieren einiger der unzähligen Möglichkeiten kann man zu Ergebnissen kommen, die man sich vorher kaum vorstellen könnte…

Bei all der Liebe zur Technik heißt das aber nicht, dass ich nicht mehr zum Stift greife. Echtes Brush-Lettering, also mit Stift und Papier, lässt sich sogar gut hineinmischen in die digitale Welt. Die Grenzen zwischen echter Tinte und Pixelmanipulation verschwinden… Sieh Dir dazu das nächste Bild an. Das Wort Neuanfang habe ich mit einem alten Brush-Pen schnell auf Papier skizziert, dann abfotografiert und auf dem iPad nachbearbeitet. Dabei ist die Schrift an sich so geblieben, wie ich sie zu Papier gebracht habe. Aber sie hat einen rötlichen Farbverlauf bekommen und schlingt sich um die verwelkte Rose. 

Neuanfang iPad Lettering

Schon diese wenigen Beispiele zeigen, wie vielseitig Letterings auf dem iPad sein können. Wenn Du ein iPad hast, kannst Du das gleich mal ausprobieren! Natürlich geht es mit einem Eingabestift wie dem Apple Pencil präziser, aber auch mit dem  Finger kannst Du mit Procreate wunderbare iPad-Letterings erstellen. Und vor allem kannst Du ausprobieren, ob das iPad Lettern etwas für Dich ist!

Laura iPad LetteringKate iPad LetteringLove iPad Lettering

Und, was meinst Du? Ist iPad Lettering auch etwas für Dich oder bleibst Du lieber bei Stift und Papier?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Lettering auf dem iPad

  • Maik Pinteritsch

    Hi Ludmilla,
    Deine Lettering’s am iPad sind sagenhaft, ich bin sehr begeistert.
    Habe seid einer Woche auch ein iPad Pro mit dem Apple Pencil.
    Es mach riesigen Spaß auf’m iPad zu zeichnen.
    Leider bin ich noch nicht so firm mit dem Programm (Procreate) deswegen habe ich ein wenig gegoogelt und habe Bunte Galerie entdeckt und Dich und Deine Letter on iPad.
    Ich würde mich riesig freuen wenn ich noch mehr lernen könnte und Inspirationen bekommen könnte.

    Lieben Dank im voraus und liebe Grüße
    Maik

    • Ludmila Blum

      Hallo Maik,

      ich freue mich sehr, dass Du zu mir gefunden hast und Dir meine Arbeit gefällt! Es wird noch so einige Tutorials zum
      IPad Lettering geben – stay tuned!

      Liebe Grüße

      Ludmila