Der richtige Pep für Deine Handschrift: Faux Calligraphy

Faux Calligraphy Schritt für SchrittWenn Du DIY-Fan bist, hast Du sicherlich schon daran gedacht, Geburtstagskarten selbst zu machen. Zumindest wirst Du sehr wahrscheinlich den Kartentext handschriftlich zu Papier bringen. Vielleicht magst Du aber auch Hand-Lettering und möchtest es mal ausprobieren?

Oft höre ich, dass die eigene Handschrift nicht als besonders schön empfunden wird. Das ist wohl so ähnlich wie mit der eigenen Stimme, die man plötzlich von einer Aufnahme hört. Aber ganz gleich, ob Du zu selbstkritisch bist oder Deine Schriftart tatsächlich nicht besonders Grußkartentauglich ist: mit diesen Tipps wirst Du wahrscheinlich ein sehr schönes Ergebnis bekommen. Faux Calligraphy heißt dieser Stil, der das Schreiben mit Tusche und Zeichenfeder nachahmt.

(mehr …)


Feuerrad und Wellenmuster

Das Häkelmuster-Verzeichnis hat wieder Zuwachs bekommen. Beide Muster entfalten ihre volle Wirkung, wenn sie mit zwei oder mehr Farben gehäkelt werden…

Häkelmuster Feuerrad

Feuerrad

schmales Wellenmuster

Wellenmuster

 

(mehr …)


Galerie der Doodles

Doodles. Gedankenlose Kritzelei oder detailverliebte Abstraktion? Egal, denn es macht Spaß sie zu zeichnen, auszumalen und anzuschauen. Wie gewohnt ohne viel Drumherum werden hier mehr und mehr Arbeiten „ausgehängt“. Du kannst also immer wieder mal eine kleine Überraschung erleben, wenn Du hier vorbei schaust.


Lustige Doodle Monster

Lustige kleine Doodle Monster – zum Ausmalen verfügbar auf Etsy


Halloween Doodle Monster

Halloween Doodle Monster – zum Ausmalen verfügbar auf Etsy


Schlecht gelaunte Doodle Monster

Schlecht gelaunte Doodle Monster – zum Ausmalen verfügbar auf Etsy


Florales DoodleBeim Zeichnen fühlte sich jede Blume an wie ein kleines Mandala…

(mehr …)


Kinder sind die Brücke zum Himmel

Kinder sind die Brücke zum Himmel

 

„Kinder sind die Brücke zum Himmel“

Persisches Sprichwort


Mehr Ausstellungsstücke gibt es auf der Seite: Hand-Lettering Galerie


Meine Zentangle® Muster

Früher oder später kommen viele Zentangle® Begeisterte an einen Punkt, an dem Ihnen eigene Muster im Kopf herumschwirren. Oder aber sie tüfteln an einem Muster – und plötzlich kommt etwas ganz Neues dabei heraus. So sind schon hunderte, ja tausende von Mustern entstanden. Und es werden täglich mehr.

Mir geht es da nicht anders, also tat ich das, was man als Zentangle® Fan in so einem Fall tut:

  1. Einen Namen ausdenken, der noch nicht vergeben ist und zu meinem Muster passt.
  2. Ein Stepout zeichnen. Vorlagen dafür habe ich Dir ja auch schon in meinem Beitrag „Free Printable: Vorlagen für Dein eigenes Muster-Stepout“ zur Verfügung gestellt. Den Prozess des Stepout-Zeichnens habe ich für zwei Muster auf Video aufgenommen – Du kannst sie Dir unten anschauen.
  3. Das neue Muster mit der Community teilen. Denn nur, weil Tangler ihre Ideen weitergeben und zeigen, wie die Muster gezeichnet werden, können wir alle so schöne Werke kreieren.

Diese drei Schritte habe ich gleich mehrmals gemacht, nämlich für jedes Muster, das ich mir bis jetzt ausgedacht habe. Wenn ich mal wieder ein neues haben sollte, werde ich es an dieser Stelle ergänzen.

(mehr …)


Kleine Malschule: Zeichnen für Kinder und Junggebliebene

Die ersten Tiere aus der kleinen Malschule

Die ersten Tiere aus der kleinen Malschule

Schnapp Dir einen Stift und male mit! Ich zeige Dir, wie Du unkomplizierte, lustige oder auch völlig absurde Dinge zeichnen kannst. Du kannst die Bilder verwenden für:

  • eine bunte Zimmerdeko
  • originelle T-Shirts (Textilmalstifte ansehen)
  • spannende Ratespiele – male anderen etwas vor. Wer zuerst weiß, was es ist, gewinnt!
  • lustige Einladungs- oder Geburtstagskarten
  • unterhaltsame Ausmalbilder für Groß und Klein
  • Motive für ein selbstgemachtes Memory-Spiel (Blankokarten ansehen)
  • … und vieles mehr. Was sind Deine Ideen? Schreib mir einen Kommentar!

Was gibt es zu sehen

Kurze Videos ohne viel Drumherum, in Originalgeschwindigkeit aufgezeichnet. Abonniere am besten gleich meine Playlist bei YouTube! Sie heißt „kleine Malschule“ und wird ab sofort regelmäßig erweitert.

Zur Zeit findest Du in der Malschule Anleitungen für:

Wie male ich ein/e …
  • Bär
  • Löwe
  • Nashorn
  • Giraffe
  • Schnauzer
  • Dackel
  • Ente
  • Koala
  • Esel
  • Kuh
  • Tiger
  • Elefant
  • Schwein
  • Affe
  • Schildkröte
  • Krokodil
  • Hippo / Nilpferd / Flusspferd
  • Schnecke
  • Frosch
  • Seestern
  • Pinguin

(mehr …)


Gehäkelte Anziehpuppe mit vielen Accessoires

Gehäkelte Anziehpuppe im pinken Kleid mit passendem Hut und Spangenschuhen
Ich häkle gerne kleine Kuscheltiere. Sie sind einfach niedlich und können auch als Deko dienen, falls gerade niemand damit kuschelt oder spielt. Tatsächlich holen meine Kinder immer wieder meine kleine Häkelmaus hervor – „Maus“ war sogar eines der ersten Worte, die mein Töchterchen sprechen konnte. Mein weiß-grüner Amigurumi-Hase sitzt jedoch auf dem Klavier, da er so schön zu der dortigen Farbgebung passt.

Was ich aber an der Idee der Anziehpuppen besonders gut finde, ist, dass die Kinder sich damit eine ganze Weile länger beschäftigen können. Mit den kleinen Kleidungsstücken können sie verschiedene Variationen ausprobieren und die Accessoires beflügeln ihre Phantasie bei ihren Rollenspielen. Ganz abgesehen von der Feinmotorik, die sie beim An- und Ausziehen trainieren. Mir kamen sofort unzählige Dinge in den Sinn, die  ganz wunderbar zu einer solchen Puppe passen würden – doch zunächst musste natürlich so eine Puppe erstmal her.

Auf der Suche nach einer Anziehpuppe, die relativ menschlich aussieht aber dennoch nicht zu kompliziert ist, bin ich bei Amazon fündig geworden. Hier gibt es ein Buch mit dem langen Titel Anziehpuppen Amigurumi-Häkelanleitungen (Sayjais Amigurumi Häkelanleitungen, Band 3). Der Blick ins Buch verriet sofort: es sind nicht nur verschiedene Varianten der Puppe an sich beschrieben (Männlein/ Weiblein, Hase, Bär), sondern auch Anleitungen für eine Menge Kleidungsstücke und Accessoires dabei. Eine gute Basis also, um mit dem Projekt „Anziehpuppe häkeln“ anzufangen.

Und hier (links im Bild) ist sie also, meine weibliche Version der Anziehpuppe. „Lilly“, wie sie dort genannt wird, Sie trägt Schuhe, die im Buch als Mary-Janes (Spangenschuhe) beschrieben werden, das kurze Kleid mit Glockenrock (und einer zusätzlichen Luftmaschenbogenborte) sowie den Sonnenhut, den ich mit einer Reihe gekreuzter Stäbchen sowie einer Krebsmaschenborte verziert und habe. (mehr …)


Interview mit Ilse von „Eelz! Crochet & More“

Ilse Hoekstra hat viel Fantasie und eine Sammlung wunderschöner Häkelanleitungen, die sie auf ihrem Shop „Eelz! - Eelzuhtjuh's Crochet & More“ anbietet. Die Giraffen haben es mir auf den ersten Blick angetan, aber als ich die anderen Figuren in ihrem Shop gesehen habe, bin so dahin geschmolzen. Ich habe sofort Kontakt mit Ilse aufgenommen und zu meiner Freude hat sie mir ein Interview gegeben.

EELZ Häkelanleitung Giraffen

Häkelanleitung für eine fantastische Serie von Giraffen von Ilse

 

Die Giraffen gibt es übrigens auch als Einzelanleitungen. Die PDFs kann man nach dem Kauf sofort herunterladen und ausdrucken, sodass man sofort mit dem Häkeln beginnen kann, sofern man die richtigen Materialien zur Hand hat.  (mehr …)


Zentangle® Inspired Memory Game

Das Legekartenspiel, bei dem alle Karten verdeckt auf dem Tisch liegen, ist allen bekannt. Immer nur zwei Kärtchen dürfen umgedreht werden, um nachzuschauen, ob sie das gleiche Bild zeigen. Hier muss man ein gutes Gedächtnis beweisen, um mehr Paare zu finden als sein(e) Mitspieler. Doch wie merkt man sich, wo welche Karte liegt?

(mehr …)


Hand-Lettering auf Leinwand

und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

 

Was für eine schöne Überraschung: vor einiger Zeit bekam ich eine Email mit der Bitte, eines meiner Bilder von der Hand-Lettering Galerie drucken zu dürfen. Es sollte ein Print auf Leinwand werden, um dann an eine Wohnzimmerwand zu zieren. Natürlich war ich sehr erfreut darüber, dass jemandem meine Umsetzung so gut gefällt, dass er sie sich jeden Tag anschauen würde. Sofort war ich Feuer und Flamme, bei der Umsetzung zu helfen…

Leider lassen sich so kleine Grafiken nicht ohne Weiteres auf ein großes Format bringen, ohne dabei an Qualität zu verlieren. Natürlich kann man Schriften digitalisieren und dann auch vergrößern. Aber eine schwarze Schrift auf weiße Leinwand gedruckt – sieht das wirklich gut aus? (mehr …)


Druckvorlagen für Dein Zendala

Zendala auf Druckvorlage

Zendala, direkt auf der Druckvorlage gezeichnet

Nachdem ich vor nicht allzu langer Zeit die Idee zu den Zendala-Schablonen hatte (hier findest Du die Anleitung für die Zendala-Schablonen), gibt es heute etwas noch einfacheres: Zendala Printables! Das sind nicht etwa fertige Zendalas, die sollst Du schön selber machen. Aber mit den Druckvorlagen kannst Du Dir das Vorzeichnen von Kreisen und das Messen von Winkeln gänzlich ersparen. Im Gegensatz zu der Schablone brauchst Du gar nicht mehr vorzuzeichnen, wenn Du lieber gleich drauf los zeichnen möchtest.

Im Bild links zeichne ich direkt auf einer der Vorlagen, die aus symmetrisch im Kreis angeordneten Punkten besteht. Es gibt aber noch weitere Versionen mit komplett durchgezogenen Kreislinien. Schau einfach ins PDF und probiere die unterschiedlichen Versionen aus. Wenn Du Verbesserungsvorschläge hast, zum Beispiel was die Abstände und Unterteilungen betrifft, gib mir einfach Bescheid!
(mehr …)