29 Comments

  1. Ich mag an solchen Büchern die große Musterauswahl mit Stepouts. So probiert man Muster aus, die man sonst nicht gemalt hätte. Das Buch habe ich noch nicht und würde mich über einen Gewinn freuen =)

  2. Auch ich mag an den Büchern die Stepouts, Tipps zum Schattieren und Beispiele für Kombinationen von Mustern.
    Ein kurzer Überblick was Zentangle kann und will am Anfang eines Buches ist auch immer inspirierend.

  3. Ich hab noch kein Zentangelbuch, gucke immer online nach Mustern. Danke für Deine schönen Videos! Würde gerne das Buch haben, dann kann ich im Urlaub auch tangeln (ohne Internet). Gruß, Tanja

  4. Es sprüht vor Kreativität und Lebensfreude und es ist für jeden geeignet da es schritt für schritt erklärt wird. Lust – Sucht und Spaß Strich an Strich zu setzten.

  5. Ich finde solche Bücher einfach total inspirierend. Vor allem wenn Beispiele aus Muster mixe dabei sind. Und wenn dann noch das Schattieren behandelt wird (was echt noch nicht so ganz mein Ding ist)- perfekt. Das i-Tüpfelchen ist dann noch, wenn beim durchblättern ein Muster „bling“ macht, dann hat das Buch schon gewonnen 🙂
    Geteilt auf Facebook unter Stefanie Scherle

  6. Es ist ein tolles Buch. Ich habe es bereits und könnte schon viele Muster nachzeichnen.Falls ich gewinnen würde, schenke ich es meiner Freundin.

  7. Solche Bücher sind einfach schön zum Ansehen und motivieren mich, es selbst zu versuchen. Ich habe eines, was leider in den Details nicht so gut ist. Ihres habe ich leider damals auf der Messe nicht gekauft. Ihr kleiner Workshop war sehr gut, da muss das Buch auch gut sein 🙂

  8. Liebe Ludmila,
    wir ( meine drei Töchter und ich) sind Zentangle-Anfängerinen und würden uns über dieses Buch sehr freuen, da wir zu denen gehöre, die lieber ein Buch in der Hand halten als PC u.ä. zu bemühen.
    Herzliche Grüße
    Angelika

    1. Das finde ich großartig, dass ihr das gemeinsam macht! Meine Ma tangelt auch schon seit Lebzeiten, lange kamen meine Versuche aber nicht ansatzweise an ihre Werke ran. Mit Hilfe der Anleitungen konnte ich dann endlich auch mal eines meiner Bilder neben ihres stellen ?

  9. Ein gutes Zentangle Buch sollte eine gute Musterauswahl bieten. Je mehr umso besser. Idealerweise werden diese Muster vorne oder hinten im Buch in einer Übersicht dargestellt. Das erleichtert die Auswahl sehr.
    Ich bin auch sehr interessiert an fortgeschrittenen Techniken, z.B. Muster ineinander üvbrgehen zu lassen oder zu verschmelzen. Anleitungen zum Schattieren und Einsatz von Farbe.

  10. Ich habe leider noch kein solches Buch. Allerdings hat mich sowas schon immer interessiert und vorallem auch faziniert:) wichtig finde ich bei sowas, grade weil ich Anfänger bin, das es gut erklärt wird udn es viele Möglichkeiten zum üben gibt 🙂 Leider hatte ich nicht dei Zeit um alles zu üben, da ich viel stress mit der Ausbildung hatte (eben lernen,lernen,lernen) aber diese ist nun bald zu Ende und dann möchte ich mir die Zeit nehmen um zu üben 🙂
    PS: Habe übrigens deinen Eintrag zu den Banner gelesen wie man diese zeichnet. Hatte damit immer total Probleme aber mit deinen Tipps hat das mega gut funktioniert. HAbe es zum aller ersten Mal hinbekommen 😀

  11. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Mustern. Was mir gefallen würde, ist, wenn es reine Musterbücher im Taschenbuchformat geben würde. Zu Hause ist es schön in den großen Heften und Büchern zu Stöbern, aber unterwegs ist mir das zu unhandlich. Dann im Kleinformat mit einem Muster pro Seite inklusive den dazugehörigen Stepouts, das hätte etwas.

  12. Ich würde so gerne eines der Bücher gewinnen. Was ich daran mag ist, einen Weg zu finden, eigene Ausmalbilder und Mandalas herzustellen, weil das viel kreativer und entspannender ist als bloß blind nach Vorgabe auszumalen. Deshalb hüpfe ich gerne in den Lostopf. Übrigens auch geteilt auf
    LG Katta

  13. Mittlerweile habe ich eine kleine Sammlung von Zentangle-Bücher. Es gibt kaum ein Tag, an dem ich nicht in eines von ihnen hineinschaue. Besonders mag ich die Übersichtseite der Muster, auf die in dem Buch eingegangen wird.
    Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir ein Buch wünschen, in dem alle Zentangle Muster bildlich aufgeführt sind, die es gibt. Lol… Quasi unmöglich, aber träumen ist erlaubt!

  14. Ich besitze bereits einige Zentangle-Bücher, kann aber dennoch meist nicht widerstehen, wenn ich ein neues entdecke. Ich bin immer sehr gespannt, ob sich nicht das ein oder andere Muster darin findet, dass man vielleicht noch nicht kennt. Aber auch verschiedene Anwendungsbeispiele finde ich sehr interessant, da ich selbst auch schon diverse Materialien und Gegentände betanglet habe. Dieses Buch hier ist tatsächlich noch nicht in meinem Besitz und ich würde mich sehr freuen es zu gewinnen.

  15. Ich liebe an Zentangle Büchern, dass die einzelnen Schritte schön erklärt werden, wie man zu einem Muster kommt. Außerdem habe ich auf diese Weise das Schattieren gelernt, und wie Schattierungen eine Zeichnung verändern. Ich würde mich riesig über eines der Bücher freuen.

  16. Ich liebe an Zentangle Büchern, dass die einzelnen Schritte schön erklärt werden, wie man zu einem Muster kommt. Außerdem habe ich auf diese Weise das Schattieren gelernt, und wie Schattierungen eine Zeichnung verändern. Ich würde mich riesig über eines der Bücher freuen.

  17. Ich finde, ein gutes Zentangle Buch sollte zu den einzelnen Schritten auch immer die Einsatzmöglichkeiten zeigen , auch Variationen und Abänderungen die zeigen , dass man nicht so stur auf das exakt gezeichnete Muster bestehen muß . Die ganze Litanei wer , wie , wann warum usw. , sowie welche Stifte , Papier bla bla bla kann in den Anfängerbüchern stehen , aber muß doch nicht den vielen Platz für schöne und interessante Muster wegnehmen ! ( wie gesagt : „meine Meinung“ ) Sehr gut finde ich , wenn (so wie hier ) das Buch gleich Grundmaterial mitbringt , sowas ist meist ein ausschlagbebendes “ Zünglein an der Waage “ .
    Schöne Ostern !

  18. Zum Anschauen mag ich Bilder in schwarz/weiss oder auch bunt, die schön fotografiert sind. Gegenstände, die zentangled sind, habe ein Buch, indem wunderschön Zierkürbisse mit Zentranglen bemalt sind, das finde ich toll.
    Zum Lernen habe ich gerne Anleitungsbücher mit Step by Step Beispielen, auch in Variationen, so dass man sich ein Muster aussuchen kann um eine Kachel damit zu gestalten. Auch Hinweise auf Arbeitsmaterialien finde ich sehr interessant.

  19. Seit vielen, vielen Jahren kritzele ich sehr gerne. Seit kurzem kenne ich auch den Namen dafür, es sind Zentangle. Grundsätzlich mag ich keine Ausmalbücher, sondern die, die Muster enthalten, die mich inspirieren und Ideen zeigen.
    Danke Milla von http://www.bunte-galerie.de!

  20. Seit vielen, vielen Jahren kritzele ich sehr gerne. Seit kurzem kenne ich auch den Namen dafür, es sind Zentangle. Grundsätzlich mag ich keine Ausmalbücher, sondern die, die Muster enthalten, die mich inspirieren und Ideen zeigen.
    Danke Milla von http://www.bunte-galerie.de!

  21. Zentangle ist gerade in aller Munde und mich kritzelts in den Fingern.
    Da spring ich doch noch schnell in den Lostopf – und hoffe auf das OsterhasenRegenwetterGlück.
    Grüß mir den nassen Osterhasen

  22. Also was sollte drin sein:
    Ein guter Aufbau von leichten zu komplizierteren Mustern. Dann viele Inspirationen zur Umsetzung, die auch nicht zu viele ausgefallene `Zutaten` brauchen.
    Klare, eindeutige Anleitungen in Bildern.
    Handliches Format!!
    Ja, das wäre das Wichtigste.
    Schöne Ostergrüße,
    Marliese

  23. Zentangle ist einfach mehr als nur kritzeln! Entspannung kombiniert mit Kunst ist super. Ich nutze Zentangle nicht nur für mich selbst, sondern auch für diverse Gruppen mit Kindern (ab Vorschulalter) und auch Jugendlichen – es ist ziemlich erstaunlich, wie eine so einfach zu lernende und noch einfacher anzuwendende Technik so viel Spaß und Entspannung bringt.
    Ein gutes Zentangle-Buch bietet neben klar strukturiertem Aufbau zu den einzelnen Mustern (am besten einseitig, ohne blättern zu müssen), auch noch Tipps und Tricks (z.B. zum Schattieren) sowie ein paar Inspirationen wie Zentangle nicht nur auf dem Papier (sprich Tiles), sondern auch z.B. zum Verzieren von Schuhen, T-Shirts oder dass gute Sprüche, Sprichwörter oder Namen damit verschönt werden etc., genutzt werden kann. Die Bücher sollten robust genug sein, dass sie auch beim Nutzen durch Gruppen (wobei dei Kids sorgsamer sind als die Teenager) nicht alzu schnell Schaden nehmen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletterabo

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.