Kategorien Anleitung zum Download


Schachteln basteln – Teil 3: Konvexe Polygone

Konvexe polygonale SchachtelnKonvexe Polygone klingen zwar nach trockener Mathematik, aber keine Sorge: gerechnet wird hier nicht! Nachdem wir Schachteln mit einer rechteckigen Grundform gebastelt haben (siehe Teil 2 der Serie), sind Schachteln mit einer anderen Anzahl an Ecken der nächste logische Schritt. Ein Polygon ist nämlich nichts anderes als ein Vieleck, d.h. es kann drei, vier, fünf oder mehr Ecken haben. Wir wollen uns jetzt also den Schachteln widmen, die beispielsweise der Verpackung von Ferrero Küsschen ähneln. Oder doch eher einem Vogelhäuschen?

Schachtel "Vogelhäuschen" (mehr …)


Schachteln basteln – Teil 1: Einführung

Geschenkschachtel mit SchleifeSchachteln sind – wer hätte das gedacht – ein ganz schön breites Thema. Nicht nur, dass es sie in unzähligen Variationen gibt. Aber auch, weil man sie fast überall findet. Zum Beispiel in der Küche: Cornflakes, Reis, ja sogar das Salz ist in den meisten Haushalten in einer Pappschachtel zu finden. Und wenn wir schon bei Lebensmitteln sind: nicht nur Hamburger und Pizza werden in Schachteln überreicht, auch Kekse, Pralinen und sogar Tee findet man in solchen. Viele Kosmetika im Bad standen einst in Pappkarton verhüllt im Regal der Drogerie – kippsicher und stapelbar. Selbst Schuhkartons werden oft und gerne als Ordnungshelfer zweckentfremdet oder als Paket per Post verschickt…

Genug der Beispiele, denn eins ist klar: Schachteln gehören einfach zum Alltag. Warum dann noch selbst welche basteln? Die Antwort ist ganz einfach: damit Größe und Optik perfekt zum Inhalt und zum Anwendungsfall passen! Denn wer will schon einen Seidenschal in einer Reisschachtel verschenken, wenn es auch so stylisch geht?

Und das beste daran: es ist eeeigentlich ganz einfach. (Wie immer, wenn man erstmal weiß wie’s geht.) Deshalb habe ich beschlossen, eine ganze Serie von Schachtel-Tutorials vorzubereiten. Sie sollen einfach nachzuarbeiten sein und vor allem: ohne großartiges Werkzeug machbar.

(mehr …)


Mal eben schnell: Husse für eine Kosmetiktuchbox nähen

Kosmetiktuchbox aus dem HandelWer hat nicht auch mindestens einen dieser schmucklosen Pappkartons mit Kosmetik- oder Taschentüchern zu Hause? Die Tücher gibt es inzwischen in unterschiedlichen Stärken und Größen – für die Schnupfnase ebenso wie für den Babypopo. Trotz stetiger Weiterentwicklung ist die Kosmetiktuchbox leider weiterhin wenig dekorativ. Das hat sogar der Möbelschwede schon mitbekommen und bietet eine Metallbox dafür an. Leider passen hier nur die kleineren Kosmetiktuchboxen hinein und das Edelstahldesign passt auch nicht in jedes Ambiente…
Aber auch die Hersteller besagter Boxen schlafen nicht und versuchen, mit unterschiedlichsten Aufdrucken etwas mehr Pep in die Sache zu bringen. Manches Design ist sogar recht ansprechend, aber nicht immer Wohnzimmertauglich.
Mit selbst genähten Hussen für Pappboxen aller Art kann man beiden Problemen Abhilfe schaffen. Einfach einen schönen Stoff aussuchen, unten das Schnittmuster herunterladen oder für die gewünschte Größe berechnen lassen und mit wenig Aufwand ist jeder Taschentuchspender schön eingekleidet.
(mehr …)


Papiertüte selber machen

Selbst gebastelte Papiertüte
Papiertüten in groß und klein kann man immer wieder gebrauchen. Befüllt mit kleinen Köstlichkeiten sind sie ein tolles Gastgeschenk oder werden mit Beschriftung zu Tischkärtchen mit süßem Mehrwert. Unförmige, normalerweise schwer zu verpackende Geschenke wie Babykleidung, Seidenschals oder Krawatten kann man in Papiertüten ganz originell verpacken. Und da man sie sogar aus normalem Geschenkpapier machen kann, kann man sogar einen größeren Plüschteddy darin unterbringen. Wenn man das Prinzip erstmal verinnerlicht hat, braucht man nicht mal mehr zu messen – aber fangen wir mal ganz von vorne an…. (mehr …)


Kleine Pralinen als Gastgeschenk

Ferrero Küsschen als GastgeschenkKleine, verpackte Pralinen eignen sich herrlich als kleines Gastgeschenk oder als Tischkärtchen. Egal ob zum Osterbrunch, Geburtstags-Kaffee oder Valentinstags-Dinner – die kleine Aufmerksamkeit lässt sich ganz individuell gestalten und verzieren, um den gedeckten Tisch aufzupeppen. Aber auch als i-Tüpfelchen auf einem schön verpackten Geschenk oder als kleines Mitbringsel machen sich die kleinen Pralinen gut, wobei so ziemlich jede Praline verwendet werden kann, die eingepackt ist und einen rechteckigen Boden hat. Und wer noch Ideen für seine Hochzeit sucht, ist damit sicher auch gut beraten, da sich die kleinen Pralinenpäckchen auch in größerer Stückzahl günstig und frustfrei basteln lassen (mehr …)