Erste Hilfe: Typische Probleme beim Häkeln


http://bunte-galerie.de/probleme-beim-haekeln/

Manchmal will es einfach nicht klappen, so viel Mühe man sich auch gibt. Dann wird die schöne Arbeit aufgeribbelt, neu angefangen oder ganz verworfen. Schade drum! Denn oft sind es nur kleine Fehler, die das eigentlich schöne Werk verunstalten. Hier einige Tipps, die Dir hoffentlich helfen, Deine Arbeit fertig zu bekommen und am Ende stolz sagen zu können: das ist wirklich schön geworden!

Babyfüße auf Häkeldecke

Beides schön geworden: die Sommerdecke und das Baby vornedran ;)

Probleme mit dem Aussehen des Häkelstücks

Mein Häkelstück wird nicht gleichmäßig breit

Hast Du die Besonderheiten von Reihenanfang und -ende beachtet? Oft muss nach dem Wenden und dem Häkeln der Wendeluftmasche(n) die erste Masche überschlagen werden, aber nicht in jeder Anleitung wird das explizit angegeben. Manche zählen die Masche, aus der die Wendeluftmasche kommt, einfach nicht mit. Wenn Deine Arbeit also immer breiter wird, kann es sein, dass Du in die erste Masche häkelst, diese aber immer auslassen (=überschlagen) solltest.

Am Ende der Reihe müssen manchmal Ersatzmaschen für das eigentliche Muster gehäkelt werden. Dabei ist es sehr wichtig, sich genau an die Anleitung zu halten – nicht nur was die Art der Maschen betrifft, sondern auch, wo die Häkelnadel hierfür eingestochen werden muss. Wenn Du nicht sicher bist, schau noch mal in der Anleitung nach oder check das Häkelmuster-Verzeichnis, dort wird immer auch der Rand mit beschrieben.

Noch ein Tipp am Rande: Es ist egal, wie herum Du Deine Arbeit beim Wenden drehst. Egal ob links oder rechts herum – bleib konsistent. Wenn Du Dich also einmal für eine Richtung entschieden hast, bleib dabei. Auch das ist wichtig für einen gleichmäßigen Rand.

Mein Häkelteil ist zu klein / zu groß

Hast Du vor Beginn eine Maschenprobe gemacht? Hier gibt es eine Anleitung, wie Du die Maschenprobe machen kannst und wie Du mit dem Ergebnis umgehst. Außerdem findest Du hier  Tipps, wenn Du zu locker oder zu fest häkelst. Wenn Du die Anleitung an Deine Bedürfnisse anpassen möchtest, also die Anzahl der Maschen und Reihen so umrechnen willst, dass Du mit Deiner gewählten Häkelnadel und Wolle zu dem gleichen Ergebnis kommst wie die Anleitung es vorsieht, hilft Dir dieser Rechner für Häkelarbeiten.

Probleme mit der Luftmaschenkette

Meine Luftmaschenkette ist zu eng / zu locker

Wenn die Luftmaschen der Basiskette zu eng gehäkelt sind, dann ist das einstechen in der ersten Reihe sehr mühselig. Lockerer Häkeln lautet hier die Devise – aber darauf bist Du sicher selbst schon gekommen. Versuche Dir anzugewöhnen, die Nadel bis zur breitesten Stelle in die Luftmasche zu schieben, wenn Du den nächsten Umschlag holst – und ziehe dann nicht mehr am Arbeitsfaden.

Bekommst Du es trotz der Tipps nicht hin, die Luftmaschenkette locker genug zu häkeln, beginne Deine Arbeit mit der doppelten Basiskette. Die erste Reihe häkelt sich hier viel einfacher, zudem ist diese Basiskette etwas dehnbar.

Häkelst Du hingegen zu locker, ziehst Du den Faden entweder zu weit durch die Schlinge auf der Häkelmasche. Oder Du holst den Arbeitsfaden mit so viel Schwung, dass Du dabei die Schlinge auf der Häkelnadel unnötig lang ziehst. Versuche, Dich zu beobachten und herauszufinden, woran es liegt, dann kannst Du darauf Einfluß nehmen und Deine Gewohnheit entsprechend anpassen. Es muss ins motorische Gedächtnis übergehen, dann wird es zur Selbstverständlichkeit und Deine Maschen bekommen automatisch die richtige Größe.

Meine Luftmaschenkette ist zu fest für die restliche Arbeit

Dieses Problem macht sich vor allem bei Mützen bemerkbar, die von unten gehäkelt werden. Die Mütze an sich ist schön elastisch, aber ausgerechnet an der Stirn sitzt das gute Stück zu straff.

Eine Luftmaschenkette ist per se nicht flexibel / dehnbar. Die einzige Lösung wäre also, sie gleich so locker so häkeln, dass sie so lang wird wie die gespannte Arbeit. Das sieht nicht besonders schön aus! Beginne Deine Arbeit lieber gleich mit der doppelten Basiskette (Anleitung und Video-Tutorial) – sie ist flexibel und die erste Reihe lässt sich leichter häkeln als bei der Luftmaschenkette.


 

Diese Seite ist noch im Wachstum. Wenn Du auch etwas beitragen möchtest oder ein Problem hast, schreib drauf los!

Möchtest Du einen Kommentar schreiben?