Mal eben schnell: Husse für eine Kosmetiktuchbox nähen


http://bunte-galerie.de/kosmetiktuchbox-2/

Kosmetiktuchbox aus dem HandelWer hat nicht auch mindestens einen dieser schmucklosen Pappkartons mit Kosmetik- oder Taschentüchern zu Hause? Die Tücher gibt es inzwischen in unterschiedlichen Stärken und Größen – für die Schnupfnase ebenso wie für den Babypopo. Trotz stetiger Weiterentwicklung ist die Kosmetiktuchbox leider weiterhin wenig dekorativ. Das hat sogar der Möbelschwede schon mitbekommen und bietet eine Metallbox dafür an. Leider passen hier nur die kleineren Kosmetiktuchboxen hinein und das Edelstahldesign passt auch nicht in jedes Ambiente…
Aber auch die Hersteller besagter Boxen schlafen nicht und versuchen, mit unterschiedlichsten Aufdrucken etwas mehr Pep in die Sache zu bringen. Manches Design ist sogar recht ansprechend, aber nicht immer Wohnzimmertauglich.
Mit selbst genähten Hussen für Pappboxen aller Art kann man beiden Problemen Abhilfe schaffen. Einfach einen schönen Stoff aussuchen, unten das Schnittmuster herunterladen oder für die gewünschte Größe berechnen lassen und mit wenig Aufwand ist jeder Taschentuchspender schön eingekleidet.


Übrigens, wer bei der Vorstellung, eine Taschentuchbox im Wohnzimmer stehen zu haben, schmunzeln muss: beim nächsten Kinderbesuch könnte die Notwendigkeit schnell greifbarer Wischutensilien doch offenbar werden. Spätestens in der nächsten Schnupfenzeit ist so eine Taschentuchbox übrigens auch auf dem Nachttisch oft sehr nützlich ;)

Werkzeug und Material

  • Stoff und Aufbügelvlies (oder ein anderes Material zur Verstärkung), abhängig von der Boxgröße.
    Ich habe für die Anleitung diesen roten Stoff mit Tupfen und dünnes Aufbügelvlies von buttinette verwendet.
  • Schneidewerkzeug (Schere oder Rollschneider und Schneidematte), Nähmaschine
  • ggf. Dekomaterial zum verzieren

Anleitung für die Kosmetiktuchbox – Husse

  1. Stoff und Aufbügelvlies zuschneiden
    Schnittmuster im Bruch auf den Stoff legen und ausschneidenDas Schnittmuster ist sehr einfach, daher ist der Stoff schnell zugeschnitten. Die Nahtzugabe ist bereits inbegriffen!
    Sowohl der Stoff als auch das Vlies zur Verstärkung müssen zweimal ausgeschnitten werden. Wer kein Aufbügelvlies zur Hand hat, kann auch Volumenvlies oder eine weitere Lage Stoff verwenden.
  2. Stoff verstärken
    Die Verstärkung wird aufgebügelt, mit Sprühkleber festgeklebt oder festgesteckt. Nicht vergessen, die Markierung für den Schlitz auf den Stoff zu übertragen! Dazu reicht es, an der entsprechenden Stelle mit der Schere einen kleinen Einschnitt von 2-3mm in die Nahtzugabe zu knipsen.Verstärkter, zugeschnittener Stoff
  3. Stoffe zusammennähen
    Die beiden verstärkten Stofflagen rechts auf rechts legen und die lange Seite 3 cm vom Rand entfernt zusammen nähen. Dabei wird nur bis zur Schlitzmarkierung genäht. Hier muss die Naht mit ein paar Vor- und Rückwärtsstichen gesichert werden. In der Mitte ist nun ein Schlitz für die Tücher entstanden. Jetzt wird die Nahtzugabe auseinandergebügelt und nahe der Naht noch einmal abgesteppt.
    Wer möchte, näht jetzt beispielsweise Bänder / Schleifen zur Dekoration mit auf, beispielsweise je eine parallel zur Mittelnaht rechts und links vom Schlitz.
    Unteren Rand umbügeln und absteppenAnschließend näht man die Ecken zusammen. Dazu werden die beiden Kanten (im Schnittmuster rot und blau, auf dem Foto unten in der Mitte) rechts auf rechts aufeinander gelegt. Dafür muss der Stoff sozusagen im 45 Grad-Winkel gefaltet werden. Dann mit der gewählten Nahtzugabe absteppen, sprich mit geradem Stich zusammen nähen.
  4. Zuletzt wird der untere Rand 1cm nach innen umgebügelt und randnah abgesteppt.
  5. Verzieren
    Wer möchte, kann die Husse für die Kosmetiktuchbox jetzt noch nach Belieben verzieren: beispielsweise können Strasssteine aufgeklebt oder Applikationen aufgenäht werden. Jetzt braucht sich keine Taschentuchbox mehr im Badezimmerschrank zu verstecken!

Husse für Kosmetiktuchbox

Schnittmuster für die eigene Box berechnen

Boxen gibt es in ganz unterschiedlichen Größen. Um das Schnittmuster für die eigene Kosmetiktuchbox zu erhalten, einfach die gewünschten Maße eingeben und auf Papier oder direkt auf den Stoff übertragen. Nicht vergessen, den Schlitz auszumessen und beim Nähen auszusparen. Wie oben, so werden auch hier die beiden Stoffstücke mit 3cm Abstand zum Rand genäht. Die Nahtzugabe für die Ecken kann man wählen, wie man es selbst bevorzugt. Der untere Rand wird 1cm breit umgebügelt und abgesteppt. Der Stoffbruch befindet sich bei der unteren Grafik wie auch bei der Druckversion unten. Bei Fragen einfach mailen!

 

 
 7,25 cm
  7.25 cm
 
 
 11.75 cm
 
16.75 cm
 

Gewünschte Nahtzugabe und Maße der Box

cm
cm

cm

cm

Schnittmuster für Kostmetiktuchbox herunterladen

Für eine ganz gängige Boxgröße von 22 x 11,5 x 7 Zentimetern habe ich ein kostenloses Schnittmuster vorbereitet. Einfach ausdrucken (ohne Größenanpassung seitens des Druckers) und loslegen – es muss nichts zusammengeklebt werden und es ist nur ein Blatt Papier nötig.

Kostenloses Schnittmuster für eine Kosmetiktuchbox-Husse


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 Gedanken zu “Mal eben schnell: Husse für eine Kosmetiktuchbox nähen

      • Ludmila Blum

        Hallo Nine,
        hallo Maria!

        Die Kanten, die in dem Schnittmuster rot und blau sind, müssen rechts auf rechts aufeinander gelegt werden. Die schöne Seite vom Stoff liegt also innen, während die rote und blaue Kante genau aufeinander liegen. Nun wird diese Kante abgesteppt – das ganze passiert insgesamt vier Mal. Vor dem Wenden kann man die Nahtzugabe an den Ecken noch schräg abschneiden, damit sich die Ecken besser ausformen lassen.

        Ich hoffe, das hilft – ansonsten nähe ich es für Euch gerne noch mal und mache dabei mehr Fotos!

        Viele Grüße

        Ludmila