Häkel-Osterhase


http://bunte-galerie.de/haekel-osterhase/

Kleiner Häkel-Osterhase

Amigurumi heißt die Kunst, kleine Puppen oder Tierchen zu häkeln, auf japanisch. Bestimmt wurden auch schon kleine Häschen gehäkelt, bevor dieser Trend hierzulande überhaupt bekannt war. Heutzutage aber findet man viele gute Anleitungen im Internet und kann – sofern man eine Häkelnadel und etwas Wolle parat hat, sofort loslegen. Vorteilhaft an diesen kleinen Figuren (sie werden auch selbst oft Amigurumi genannt): sie sind verhöltnismäßig schnell gemacht und eignen sich somit wunderbar als kleines Geschenk.

Mein allererster Versuch, ein Kuscheltier zu häkeln, ist doch ganz niedlich geworden, oder? Er ist nach dieser (englischen) Anleitung gehäkelt. Es sollte ein Hase werden, da Ostern vor der Tür steht – tatsächlich erinnerte das Gebilde sehr an ein Ei, bevor Ohren und Puschelschwanz angebracht waren. Mit kleineren Ohren und einem kleinen Schwänzchen wäre es eine Maus geworden. Praktisch – aus einer Grundform kann man mit kleinen Variationen verschiedene Tierchen machen. Außerdem werden fast ausschließlich feste Maschen gehäkelt. So dürften auch Häkelanfänger relativ schnell zu schönen Ergebnissen kommen. In diesem Sinne: einfach mal ausprobieren!

Möchtest Du einen Kommentar schreiben?