Die 4 Maschen, die man zum Häkeln braucht


http://bunte-galerie.de/die-4-maschen-die-man-zum-haekeln-braucht/

Häkeln ist für Handarbeits-Anfänger super geeignet, da es sich ganz schnell erlernen lässt. Wer neben dem Maschanschlag nur die vier wichtigsten Maschen kennt, der kann schon die verschiedensten Dinge zaubern. Mützen, Pullover, Schals und Schuhe ebenso wie Applikationen, Blumen, Taschen und sogar Kuscheltiere! Denn im Grunde setzt sich die ganze Häkelkunst aus eben diesen Maschen zusammen. Der Rest ist nur noch eine Kombination daraus.

Was für ein Glück, dass diese vier Maschen auch noch ganz einfach zu häkeln sind:

Luftmasche häkelnLuftmaschen häkelt man einfach, indem man den Faden durch die Masche auf der Häkelnadel zieht.

Kettmaschen sind genauso easy, da man einfach den Faden durch eine durchstochene Masche und die Masche auf der Häkelnadel zieht.

Für feste Maschen sticht man in eine vorhandene Masche ein, um dort den Faden durchzuziehen und dann den Faden erneut zu holen und durch alle Schlaufen auf der Häkelnadel zu ziehen.

Stäbchen häkelt man fast genau so, nur dass man den Faden noch um die Häkelnadel wickelt und deshalb öfter den Faden durch eine Masche zieht.

Klingt das jetzt doch kompliziert? Macht nichts! Die bebilderte Schritt-für-Schritt Anleitung auf meiner Seite „Grundwissen Häkeln“ macht es ganz einfach!


Schau sie Dir an, und wenn Dir etwas fehlt oder Du eine Frage hast, schreibe mir gerne eine Mail (oder benutze das Kontaktformular). Ich freue mich über Dein Feedback =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.